Kontakt
Haben Sie Fragen?03375 202540
KüchenTreff
Kaden Küchen

Fluffiger Kaiserschmarrn

mit Karamellkruste und Cranberries

Fluffiger Kaiserschmarrn

„Griaß God“ 👋🏼 Wie könnte man den Start des Oktoberfestes besser feiern, als mit einem leckeren Kaiserschmarrn? 😎 Er ist super fluffig, hat eine angenehme Süße und die leichte Karamellkruste in Kombination mit den Cranberries gibt dem Kaiserschmarrn definitiv das gewisse Etwas. 😍 Egal ob zu Besuch auf der Wiesn oder am heimischen Küchentisch: Kaiserschmarrn „I mog di!“

Zutaten für 2 Portionen

  • 120g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 40g Butter
  • 40g Agavendicksaft
  • 250ml Milch (z.B. Hafermilch)
  • 1TL gemahlene Vanille oder Aroma
  • 40g getrocknete Cranberries oder Rosinen

Für die Karamellkruste:

  • 20g Agavendicksaft
  • 20g Butter
  • Puderzucker nach Belieben zum servieren

Zubereitung:

1.) Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und beiseitestellen.

Die Butter kurz in der Mikrowelle oder einem Topf schmelzen lassen (darauf achten, dass sie nicht zu heiß wird).

2.) Das Eigelb zusammen mit den restlichen Zutaten verrühren und zuletzt das Eiweiß unterheben.

3.) Die Cranberries zum Schluss kurz unterrühren.

4.) Eine Pfanne erwärmen und mit Butterschmalz oder Kokosöl einfetten.

Den Teig hineingeben und mit geschlossenem Deckel 6-7 Minuten stocken lassen.

5.) Den Teig mit einem Pfannenwender vierteln und die Viertel wenden.

6.) Den Deckel wieder drauflegen und weiter stocken lassen, anschließend den Teig in kleine Stücke reißen, kurz weiter braten und aus der Pfanne nehmen.

7.) Die Butter für die Karamellkruste in der Pfanne schmelzen lassen und den Agavendicksaft dazu geben.

8.) Den Kaiserschmarrn kurz in der Karamellmasse schwenken und auf zwei Teller aufteilen.

9.) Mit Puderzucker und Obst der Saison servieren.

Wenn ihr den Kaiserschmarrn lieber in der glutenfreien Variante essen wollt, könnt ihr die angegeben Menge Mehl einfach durch ein fertiges, glutenfreies Mehl ersetzen. Auch der Agavendicksaft ist keineswegs ein Muss. Egal ob Reissirup, Honig oder Ahornsirup; benutzt, was ihr zu Hause habt und euch schmeckt 😍

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG