Kontakt
Haben Sie Fragen?03375 202540
KüchenTreff
Kaden Küchen

Kürbis Flammkuchen

mit roten Zwiebeln und Pistazien

Kürbis Flammkuchen

Frische Flammkuchen gibt es in so vielen verschiedenen Varianten und sie gelingen wirklich immer. Wir zeigen Euch, wie ihr den Herbst auf den Flammkuchen holt und verraten, wie er nur mit wenigen Zutaten so richtig knusprig wird.

Zutaten für 2 Portionen

  • 250g Mehl
  • 125ml Hefeweizen
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 250g Schmand
  • 100g Butternut-Kürbis
  • 1 Handvoll Pistazien
  • 2 rote Zwiebeln
  • 80g Ziegenfrischkäse
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

1.) Den Backofen heizt ihr auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.

2.) In einer Schüssel vermischt ihr die trockenen Zutaten für den Teig und gebt unter Rühren vorsichtig das Bier sowie das Olivenöl hinzu. Nachdem der Teig geschmeidig geworden ist, stellt ihr diesen für 20 Minuten zum Ruhen an einen warmen Ort.

3.) In der Zwischenzeit könnt ihr die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden, die Pistazien zerkleinern und den Rosmarin klein hacken. Den Butternutkürbis könnt ihr entkernen und in dünne Streifen schneiden. Am besten nehmt ihr hierzu einen Gemüseschäler.

4.) Den Schmand vermischt ihr mit etwas Salz und Ziegenfrischkäse.

5.) Unterteilt den Teig in 3-4 gleichgroße Teile. Den Teig rollt ihr mit etwas Mehl auf dem Backpapier dünn aus und gebt diesen für 7 Minuten in den Backofen.

6.) Anschließend muss es schnell gehen: Verteilt den Schmand mit ca 2-3 EL auf jedem Flammkuchen, belegt diesen außerdem mit genügend Kürbis, roten Zwiebeln, Pistazien und Rosmarin. Nach weiteren 4-5 Minuten im Backofen ist der Flammkuchen fertig.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG